RAUS AUS WIEN





In Österreich werden weitreichende Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus umgesetzt. So haben derzeit noch einige Freizeiteinrichtungen geschlossen und viele Veranstaltungen sind abgesagt!



Die Landesgalerie NÖ in Krems (im Bild oben) ist wieder geöffnet und zeigt bis Ende Feb 2021 Schiele- Rainer- Kokoschka aus der Sammlung Ernst Ploil zum Thema 'Der Welt (m)eine Ordnung geben. Mo zu

Das neue Gebäude der Landesgalerie wurde von Bernhard Marte entworfen und gemeinsam mit Adolf Krischanitz Kunsthalle und Gustav Peichls Karikaturmuseum bildet es eine spannende Insel moderner Architektur in der schönen Altstadt von Krems-Stein. Wer gerne in der Nähe an der Donau gut frühstücken (ab 8 Uhr) oder essen will, dem empfehle ich das Wellenspiel an der Schiffsanlegestelle, unbedingt reservieren.




La Gacilly Fotofestival 'Niemals aufgeben' in Baden bis 26.10.

Die Fotos sind zum 3. Mal an den schönsten Stellen in Baden und laden bei freiem Eintritt zu einem Entdeckungsspaziergang dieses größten Outdoor Festival Europas (7km) ein. Außerdem hat die Weinlese begonnen und man kann bereits Sturm verkosten.


Klosterneuburg, 'Was leid tut' die neue Jahresausstellung. 700 Jahre Kunst zur Frage Was macht das Leid mit dem Menschen?

Die Garten Tulln, bis 15. Nov.


Leserumfrage - die besten Cremeschnitten und Kokoskuppeln gibt es:

wahrscheinlich in Bled in Slowenien, dort wurde die Kremasnita erfunden.  

Buschenschank Weiss-Welle in Glanz an der Weinstrasse, Südsteiermark. Außerdem traumhafte Germteigkipferl.

Beim Kurti im Berghaus Tyrol am Hahnenkamm, Kitzbühel.

Die Konditorei Daniel in Strebersdorf hat köstliche Cremeschnitten.

und das Gasthaus Jell in Krems, der Klostergasthof Thallern, die Konditoreien Demel und Aida und die Bäckerei Schwarz in Unter St. Veit.


Kokoskuppeln: Konditorei Köstelbauer in Tulln,

Scherrerwirt in Dreistetten, Markt Piesting.

Ausflugsziele im Wienerwald :

zum Kreuzbrunnen in Mauerbach - auf den Pankraziberg in Mayerling/Oberdörfl - entlang der Alten Perschling in Atzenbrugg ... Danke an Sabine M. Gruber, die im Buch "111 Orte im Wienerwald die man gesehen haben muss" so viel Sehenswertes zusammengetragen hat.


Manchmal sind unsere Sonntagsspaziergänge nur ein Umweg ins Gasthaus. Gerne kehren wir im Gasthof Bonka in Oberkirchbach ein, Do - So & FT, unbedingt reservieren: 02242/6290


Ein schönes Wandergebiet ist Piesting - Bad Fischau - Dreistetten, das Schild mit den einfühlsamen Wegangaben ist aus dem Jahr 1933. Dreistetten ist schon wegen dem Gasthof Scherrerwirt einen Umweg wert. Das Essen ist immer gut, die Hausspezialität sind selbstgemachte Kokoskuppeln, die sollte man reservieren, Tisch sowieso, Tel 02633/42590, Mi - So



Slow Trails nennen die Kärntner Wanderungen, die maximal 10 km lang sind, meistens in der Nähe von Seen. Wegzeit ca 3 Stunden und nie sind mehr als 300 Höhenmeter zu überwinden.


Wir haben den Wilden Kaiser in Tirol umrundet. Ein sehr schöner, hochalpiner, mittelschwerer Wanderweg führt um das imposante Bergmassiv. Es sind die ersten drei Etappen des Adlerwegs, der in 33 Etappen, 413 km und 31.000 (!) Höhenmeter durch Tirol führt.

Am Pogusch, dem Alpenpass zwischen St. Lorenzen im Mürztal und Turnau am Fuß des Hochschwabs gibts schöne Spazierwege. Den Rundwanderweg zum Himmelreich. Die Waldquellen-Pfade zum Bründlweg (10 km). Unterwegs kann man beim Krugbauer einen Jausenkorb bestellen, Tel 0664/3942854.


Das Karl-Lechner-Haus steht auf 1.450 m Seehöhe am Stuhleck und hat bis 3. März durchgehend geöffnet, Dienstagabend bis Sonntag, Tel: 0676/4464643 Der Spazierweg vom Pfaffensattel zur Hütte ist für die ganze Familie geeignet.


Lunz: 3-Seen Wanderung (7h): Lunzer See - Mittersee - Obersee.


Der Adlerweg führt in 33 Etappen, 413 km durch Tirol. mehr


Wiener Wasserleitungsweg von Hirschwang nach Kaiserbrunn, immer entlang der Schwarza. Das gute Trinkwasser Wiens kommt von hier. Über die Wasserleitung, die zwischen 1869 und 1873 erbaut wurde, kommen täglich bis zu 220.000 m3 Wasser nach Wien.

Meine Lieblingshütte ist die Rudolf Schober Hütte in der steirischen Krakau. Sie liegt auf 1.667 m im größten Zirbenwald Österreichs. Die Hütte ist ein sehr guter Ausgangspunkt für Wanderungen in die Schladminger Tauern. Anfragen per SMS an Markus Arzberger: 0664/963 2646.


Radtour "Der Blauburger" durch das Weinviertel, 56 km, ab Gnadendorf.


Ein Wochenende lang die Seele baumeln lassen, zB im Pichlschloß

Stadtwanderweg Nr. 1 ab Nussdorf - Beethovengang - Kahlenberg - Nussdorf, 11 km, wunderbarer Blick, schöne Heurige!

Ciclovia Alpe Adria Radweg

ein 410 km langer Radweg, Salzburg - Grado

Im Loos Haus am Kreuzberg wohnen, wandern und das Gut Gasteil besuchen, dort durch die Landschaft flanieren, sich zu den Skulpturen dazusetzen und die Seele baumeln lassen. Einkehren nebenan im Päuschen beim Mostschank Kirnbauer in Prigglitz und dann zum Sundowner ins Schloss Wartholz nach Reichenau (nur bis 18 Uhr).

Im Skulpturenpark Premstätten bei Graz steht jetzt das Fat House von Erwin Wurm, das bis vor einiger Zeit im Belvedere Garten zu sehen war.


Die Bucklige Welt

Ein ideales Ziel für die ganze Familie, nah von Wien und wunderschön: Die Wehrkirchenstrasse - am besten ab Edlitz, der Eisgreissler in Krumbach, Fahrradtouren, Wandern, gut und schön Frühstücken zB im Gut Guntrams, Konzerte in der Reitschule der Burg Feistritz/Wechsel.





Naturpark Sparbach:

Der schöne Naturpark bei Mödling ist wunderbar für Spaziergänge, flauschige Esel streicheln und Schnittlauchbrote essen!


Ausflug ins Jogelland in der Oststeiermark: erst das wunderschöne Stift Vorau besichtigen, dann eine Führung in die geheimnisvollen Erdställe und zu den Lochsteinen, die bitte unter www.subterra.at buchen, dann in Vorau/Riegersbach 33 zum Mostgut Kuchlbauer, und dann zum Essen in den Gasthof Lang zur Festenburg in Bruck an der Lafnitz.


In 24 Etappen um Wien wandern: 120 km ist der "rundumadum"-Wanderweg lang, alle Etappen sind leicht mit Öffis erreichbar, Info


Heldenberg: nah an Wien, sehr geeignet für einen Familienausflug, weil es dort das Pargfrieder-Radetzky Walhalla am Heldenberg gibt und das Trainingscenter der Lipizzaner und ein Neolithisches Dorf und eine Oldtimersammlung.


Wandern in der Südsteiermark: Die Kleeblattwanderwege ab Leutschach sind wunderschön!


























Katrin Kadletz / +43 676 3019722 / KKadletz@gmx.at