Urlaub in Wien

da gibt es sehr viel zu entdecken. Jeden Monat werde ich hier neue Termine und Führungen ausschreiben und freue mich darauf, Ihnen ein Stück Wien zu zeigen. 

Kommen Sie und erzählen Sie anderen davon.

 

 

Seit 17 Jahren bin ich staatlich geprüfte Fremdenführerin und liebe meinen Beruf. Vor 7 Jahren habe ich begonnen, mindestens einmal pro Monat eine besondere Führung für meine Familie, Freunde, Bekannte und deren Firmen und Gäste auszuarbeiten. Warum sollen ausschliesslich Touristen die versteckten Platzerln sehen und interessante Zusammenhänge kennenlernen? 

 

2020 werden voraussichtlich nicht viele Touristen nach Wien kommen können. Deshalb kann ich viel mehr Führungen für Österreicher anbieten und ich werde das gemeinsam mit Kolleginnen-Freundinnen machen, die ebenfalls staatlich geprüfte Fremdenführerinnen sind. So können wir jede Alters- und Interessensgruppe mit unserem Programm ansprechen. 

 

Man muss sich nicht von Wien wegbewegen um fernab der täglichen Routine das Gefühl zu haben, auf Reisen zu sein und Neues zu entdecken. Das Konzept ist bewährt und schont die Umwelt, denn man kann alle Treffpunkte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Jede Führung ist für alle geeignet, die gerne 2-3 Stunden lang gehen oder radeln. Oft lassen wir die gemeinsame Zeit in einem Lokal ausklingen, so profitiert auch die lokale Wirtschaft davon.

 

WAS ERLEBEN WIR BEIM URLAUB IN WIEN? Stadtviertel, Kunst im öffentlichen Raum, Gärten, Handwerksbetriebe, Durchhäuser, Modernes, Verborgenes und Highlights. Jede Führung bietet eine Vielfalt davon, gewürzt mit Biografien, Geschichte und G'schichteln;
 
WAS INTERESSIERTE WISSEN SOLLTEN:

Ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen werden wir mit Groupe-Guide-Führungssystemen der Firma Voice2go führen, damit ist es ganz leicht möglich, dass uns alle gut hören können und genug Abstand voneinander halten. Eltern haften für ihre Kinder. Die Führungen finden bei jedem Wetter statt.

 
 
Anmeldung für alle Führungen ab sofort unter KKadletz@gmx.at
 
Alle angebotenen Führungen können Sie in deutscher oder in englischer Sprache als Privatführung buchen.
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich bitte an, Tel: +43 676 301 9722.

 

URLAUB IN WIEN AUF INSTAGRAM

  • Instagram
StilleGasse1.jpg

Stille Gassen, romantische Innenhöfe

und Durchhäuser und Pawlatschen und Modernes und sehr Altes und dazu gibts Gschichteln und Geschichte.  

Führung: Katrin Kadletz, Anfrage/Anmeldung bitte per e-mail an KKadletz@gmx.at

Termine:     Fr 11. und Fr 18. Sept. 2020, 15.00 - 17.00 Uhr - und auf Anfrage

Treffpunkt: Vor der Apotheke Ecke Schwedenplatz / Laurenzerberg, 1010 Wien 

Kosten:      35,-- EUR pP inkl Headset und Führung 

Hahnloser1_edited.jpg

Die französische Moderne in der Albertina

So ein Glück - die Albertina zeigt wieder die wunderschöne Sammlung Hahnloser, eine der bedeutendsten Privatsammlungen der französischen Moderne. Hervorragend kuratiert, es war meine Lieblingsausstellung im Winter. Frau Corinne Walter wird uns durch die Ausstellung führen und uns die Bilder von Pierre Bonnard, Henri Matisse, Ferdinand Hodler, dem wunderbaren Félix Vallotton, Van Gogh und Cèzanne zeigen.

Termine:     Mi 16., Do 17. und Sa 19. Sept. 2020, 10-12 Uhr  

Treffpunkt: im Foyer der Albertina  

Kosten:      50,-- EUR pP inkl Eintritt (35 EUR ohne), Headset und Führung 

Noch schöner wird es nicht mehr!

Schloß Schönbrunn ohne Touristen! 

In der  Grand Tour zeige ich alle 40 Räume: die Privatgemächer von Elisabeth und Franz-Joseph und die kostbaren Rokoko Repräsentationsräume aus der Zeit Maria-Theresias. Ich freue mich, Euch die schönsten Vieux-Laque-Arbeiten der Welt, die Kronluster, die Porträts von Prinzessinnen, eine Besonderheit in Zitas Badezimmer, ... zu zeigen.

Die Führung endet im Kronprinzengarten, der um 1700 angelegt wurde. Er ist mit einem Laubengang eingefasst, damit man beim Lustwandeln die vornehme Blässe nicht gefährdet. In diesem ehemaligen Privatgarten wird ein Teil der aussergewöhnlichen Zitrussammlung der Bundesgärten präsentiert.  

Auf Wunsch reserviere ich einen Platz in der Jausenstation, wo wir die Führung gemeinsam ausklingen lassen werden.   

Führung: Katrin Kadletz, Anfrage/Anmeldung bitte per e-mail an KKadletz@gmx.at

Termine:     Sa 26. Sept. 2010, 10 - 12 Uhr - und auf Anfrage.

Treffpunkt: im Ehrenhof von Schloß Schönbrunn beim Gittertor  

Kosten:       40,— EUR, inkl. Eintritt ins Schloß und in den Kronprinzengarten, Führung und Headsets; bitte bar und vor Ort bezahlen. Kinder bis 6 Jahre sind eingeladen, Jugend von 6-18   Jahre zahlt die Hälfte. Bitte Mund-Nasen-Schutz mitbringen.

                 

  

Wien 1900

ich führe Euch durch 3 großartig gestaltete Stockwerke im Leopoldmuseum und erzähle vom Fin de Siècle in Wien als die unterschiedlichsten Disziplinen in Kunst und Wissenschaft blühten und uns bis heute Inspiration sind. Der hyperästhetische Jugendstil in Möbeln, Schmuck, Glas, Hauptwerke von Gustav Klimt, Richard Gerstl und Egon Schiele.

 

Egon Schiele war nach dem 2. Weltkrieg weitgehend vergessen. Es war Friedensreich Hundertwasser, der ihn immer bewundert hatte und deshalb Schiele in den 50er Jahren in Paris bekannt machte. Wir werden auch die Ausstellung 'Hundertwasser und Schiele' besuchen und gemeinsam Schieles Einfluß in Hundertwassers Werken entdecken.

Führung: Katrin Kadletz, Anfrage/Anmeldung bitte per e-mail an KKadletz@gmx.at

Termine:     Sa 10. Okt. 2020, 10-12 Uhr und auf Anfrage

Treffpunkt: im Foyer des Leopoldmuseums im MQ

Kosten:      45,-- EUR, inkl. Eintritt und Führung, bitte bar und vor Ort zu bezahlen

  

Klimts Atelier und offene Türen, exklusiv für uns 

am Mittwoch 14.10. öffnet sich für uns das hochherrschaftliche Palais Gecmen-Waldeck, heute residiert dort Polnische Botschaft. Von dort gehen wir weiter in Klimts Atelier; nach der Führung wird im Rosengarten ein kleiner Imbiss gereicht.

am Donnerstag 15.10. beginnen wir mit der Führung im Klimt Atelier und dürfen dann   das Atelier der Künstlerfamilie Hausner besuchen;  zum Imbiss sind wir bei der Familie Coudenhove-Kalergi eingeladen. 

Termine:    Mi 14. und Do 15. Okt. 2020, 10-12.30 Uhr, Anmeldungen bitte vor dem 8. Okt. 

Treffpunkt: U4 Station Unter St. Veit  

Kosten:      50,-- EUR p.P. inkl. Eintritt, Führung, Headsets und Brötchen und Sekt/Kaffee

Federschmuck3.jpg

Die Azteken  

Wir begeben uns auf die Spuren von Hernán Cortez, der im Jahr 1520 das Aztekenreich eroberte, und zwar in die Hauptstadt Tenochtitlán. Sie wurde im Jahr 1325 gegründet und war das kulturelle, religiöse und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Die Sonderausstellung zeigt das Beste aus dem Linden-Museum Stuttgart und dem Nationaal Museum van Wereldculturen in den NL und wird ergänzt durch 'unseren' weltberühmten Penacho, den Federkopfschmuck aus Quzetzalfedern.

Termine:      Do 12. Nov. und Sa 14. Nov., 10-12 Uhr (das Museum ist mittwochs geschlossen)

Treffpunkt:   im Eingangsbereich des Weltmuseums, bitte MNS mitnehmen und im Museum tragen

Kosten:        45,-- EUR p.P. inkl. Eintritt, Führung und Headsets, 35,-- EUR mit Jahreskarte des KHM

Ludwig van Beethoven

Beethovens Leben, seine Musik, sein Leiden, seine Zeit und die Wirkungsstätte seiner triumphalsten Erfolge.

Führung: Katrin Kadletz, Anfrage/Anmeldung bitte per e-mail an KKadletz@gmx.at

Termine:      Mi 9. Dez., Do 10. Dez. und Sa 12. Dez. 2020, 10-12 Uhr

Treffpunkt:  wird bekanntgegeben

Kosten:        45,-- EUR p.P. inkl. Eintritt, Führung und Headsets

DSC02650 Kopie.JPG

Radtour mit Sonja

3 Stunden Urlaub in Wien, für alle die gerne Radfahren oder wieder in die Gänge kommen wollen. Auch als Geschenk für einen lieben Menschen der ein wenig Auszeit nötig hätte. Wir fahren eine schöne Runde dorthin, wo die Wiener gerne ihre Freizeit verbringen: durch den Prater  zur Donauinsel, vorbei an Lokalen und Strombädern und Wassersportlern zur Alten Donau, zum Donauturm und durch das modernen Wien. Unterwegs gibts eine Pause an einem besonders schönen Platz mit herrlicher Aussicht und einer guten Jause: Handsemmerln mit Beinschinken vom Thum, liebevoll zubereitet von der Warenhandlung Wenighofer in der Marxergasse im 3. Bezirk  - Ihr werdet staunen, was man alles in so kurzer Zeit sehen kann.

Ich freu' mich schon auf Euch, :) Sonja

Führung: Sonja Gilhofer

Termine:     auf Anfrage ist fast jeder Termin möglich

Treffpunkt: beim Radverleih Hochschaubahn, Prater 113, 1020 Wien

Kosten:      30,-- EUR, bitte bar und vor Ort bezahlen.

Rad:            bitte mitbringen oder dort mieten. Tel: 01 7295 888

Sigmund Freuds Grätzel - das Servitenviertel und mehr

Sigmund Freuds Wien. Lassen Sie sich inspirieren von den Strassen und Gassen rund um Sigmund Freuds weltberühmte Adresse : Berggasse 19. 

Von hier geht’s durchs Servitenviertel zur Porzellangasse – einer Prachtstrasse, die vom Franz-Joseph-Bahnhof in die Stadt führt. 

Unweit der Ringstrasse waren hier zahlreiche Intellektuelle und das gebildete jüdische Bürgertum zu Hause - in der Rossau, wo auch die Liechtensteins die Sommer verbrachten. 

Wir enden dort wo Sigmund Freud einst begonnen hat – im vormals grössten Krankenhaus Europas.

Führung:  Gabriela Steiner-Scharfetter

Termine:    auf Anfrage ist fast jeder Termin möglich

Treffpunkt: Berggasse 19, 1090 Wien

Kosten:      30,-- EUR, bitte bar vor Ort bezahlen.

Wegbereiter der Moderne, Otto Wagners Architektur und die Folgen

Wussten Sie, dass Wien eine Großstadt mit bis zu 4 Millionen Einwohnern hätte werden können? Dass Corporate Design keine Erfindung des 21. Jahrhunderts ist und dass Frank Lloyd Wright unseren Otto Wagner bewundert hat? Wir werfen einen genaueren Blick auf die Meisterwerke des Wegbereiters der Moderne in der Wiener Innenstadt und diskutieren seine Widersacher...

Führung:  Gabriela Steiner-Scharfetter

Termine:     auf Anfrage ist fast jeder Termin möglich

Treffpunkt: vor der Postsparkasse, 1010 Wien, Robert-Koch-Platz

Kosten:     30,-- EUR, bitte bar und vor Ort bezahlen, für diese Führung brauchen Sie auch einen                         Fahrschein für die Wiener Verkehrsbetriebe.   

Moderne Architektur und Design in der Innenstadt

Kein Widerspruch – denn Architektur und Design sind überall zu finden. Der eine oder andere Aufreger ist jedoch garantiert. 

Warum beeinflusste die Mondladung die Architektur am Kohlmarkt - was hat es mit der Psychologie von Eingangsportalen zu tun - und warum finden sich am Graben Edelsteine nicht nur in den Geschäften sondern auch davor? 

Wir streifen durch die Innenstadt Im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne

mit einem Fokus auf alte und neue Geschäftslokale. Besuch des Lobmeyr Glasmuseums

Führung: Gabriela Steiner-Scharfetta 

  

Termine:      auf Anfrage ist fast jeder Termin möglich

Treffpunkt:  Albertinaplatz, 1010 Wien, vor dem Mahnmal gegen Krieg und Faschismus

Kosten:        30,-- EUR, bitte bar und vor Ort zu bezahlen

Katrin Kadletz / +43 676 3019722 / KKadletz@gmx.at